ICC Fassadentechnik GmbH
Rainerstraße 32
A-5310 Mondsee
T: 0043 6232 21909
F: 0043 6232 21909-20
E: office@icc-fassadentechnik.at
Wellendecke Paracelsusbad Salzburg

Die einzigartige Geometrie der Deckenuntersicht ist wellenartig und findet ihren Höhepunkt in dem turbinenförmigen Auslauf zum Dachfenster. Durch Aneinanderkettung von unterschiedlich langen Sonderprofilen mit eingeschobenen Keramiken, wird diese 3-D-Form ermöglicht.

Technische Daten: 3567 verschiedene Deckenelemente. Die Decke wurde aus ca. 1/4 Million Einzelteile zusammengebaut.
Material: Sonderaluprofil mit Keramikeinschub
Architektur: Berger & Parkkinen
Auftraggeber: Perchtold Trockenbau Gmunden GmbH
Bauzeit: April 2019 – Juli 2019
Besonderheiten: Unsere Aufgabenstellung war es, eine abgehängte Decke in Wellenform herzustellen.

Die abzuhängenden Elemente bestehen aus einem eigens angefertigten, stranggepressten Aluminium-Profil mit eingeschobenem Keramikelement und wurden mit Stahlseilen an unterschiedlichen Untergründen befestigt.

Für uns war eine besondere Herausforderung, die Planung mit 2 verschiedenen Zeichenprogrammen und einem Zusatzprogramm – zum Generieren der Seil- und Elementlängen – durchzuführen, um den enorm engen Zeitplan einhalten zu können.

Da eine Befestigung in der Decke aufgrund diverser Fremdgewerke (Rohrleitungen, Stahlträger, Lüftungsleitungen, etc.) nicht immer möglich war, mussten wir mit Montageschienen alternative Aufhängungspunkte schaffen, um diese Hindernisse zu überbrücken.

Um die Montagepunkte vom Plan in die Realität zu übertragen, arbeiteten wir hier mit einem Speziallaser, der es uns ermöglichte über ein Prisma die Befestigungspunkte direkt auf der Decke zu markieren.

Durch das Nachjustieren der Höhen und der Positionen der Elementstränge zueinander ergibt sich schlussendlich die einzigartige Wellenform.

 

Die erfolgreiche Ausführung eines solchen Projekts, in dem vorgegebenem Zeitraum, war nur möglich indem man sich einerseits an neue, unkonventionelle Planungs- bzw. Montagemethoden heranwagt und andererseits eng mit der Architektur und den betroffenen Fremdgewerken zusammenarbeitet.

 

https://www.perchtold.at/

https://www.derstandard.at/story/2000110980449/paracelsusbadsalzburgs-neuer-tempel-des-wassers

https://www.paracelsusbad.at/de

 

 

Wir geben Bauwerken ein Gesicht